14. Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup

neuere Artikel
ältere Artikel

Am 30. Mai 2015 wurde der Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup ausgetragen, in diesem Jahr zum mittlerweile 14. Mal. Insgesamt 47 Teams, bestehend aus 1000 Einzelsportlern, fanden sich an der Regattastrecke Berlin-Grünau ein, um in 3 verschiedenen Startklassen die Sieger zu ermitteln. Neben den – beim Drachenboot üblichen – Mixed-Teams traten auch reine Frauen- und Jugendmannschaften beim Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup an. Während Drachenboot oft auch Freizeitsportler anzieht, die ein Rennen als „Event“ absolvieren, kommen beim Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup auch leistungsorientierte Sportler auf ihre Kosten. Das Teilnehmerfeld war auch in diesem Jahr wieder international und das ein oder andere Boot ging auch schon bei Europameisterschaften an den Start. Der Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup gehört zu den größten Drachenbootturnieren in Deutschland. Organisiert wird er vom Köpenicker Drachenboot Verein, genauer gesagt vom Team der „Spreepoint Dragons“.

Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup – Saisonauftakt in Berlin

Der Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup stellt in jedem Jahr den Saisonauftakt in Sachen Drachenboot in Berlin dar. Das lockt jährlich viele Drachenboot-Sportler aus Deutschland und der Welt in die Hauptstadt. In diesem Jahr gingen insgesamt 47 Teams in 3 verschiedenen Rennklassen an den Start. Damit gehört der Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup zu den größten Drachenboot-Veranstaltungen in und aus Berlin. Während bei anderen Wettkämpfen oft der „Fun-Bereich“ eine große Rolle spielt, Drachenbootrennen also zum Beispiel als Firmenevent durchgeführt werden, steht beim Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup aber auch der leistungsorientierte Sport im Vordergrund. Auch Mannschaften, die schon an internationalen Großereignissen, wie der Europameisterschaft, teilgenommen haben, sind beim Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup dabei.

Jedes Boot beim 14. Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup ist mit einem Drachenkopf verziert
Jedes Boot beim 14. Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup ist mit einem Drachenkopf verziert

Drachenboot – der Drache ist nur Verzierung

Das Typische beim Drachenboot sind die verzierten Boote, jedes ist mit einem Drachenkopf geschmückt. Das ist allerdings nur Fassade und wird aus traditionellen Gründen so gehandhabt. Mit dem sportlichen Wert haben die Dekorationen relativ wenig zu tun. Beim Drachenboot sitzen mehrere Sportler gemeinsam im Boot. Zusätzlich gibt es einen Steuermann und einen Trommler, der den Takt vorgibt. Denn beim Drachenboot kommt es vor allem auf die Synchronität der Schläge an.

Mehr Informationen zum Drachenboot-Sport im Allgemeinen und zum Ausrichter vom Köpenicker Drachenboot-Frühjahrs-Cup gibt es in unserem Vereinscheck über den Köpenicker Drachenboot e.V. mit ihrem Team der Spreepoint Dragons.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.