Australian Rules Football bei den Berlin Crocodiles

neuere Artikel
ältere Artikel

Australian Rules Football – in seinem Herkunftsland Australien ist es die Nationalsportart. In Deutschland befindet sich der Sport noch in der Entwicklung. 6 Vereine gibt es bundesweit, die sich in einer Liga messen. In Berlin ist der Berlin Australian Football Club e.V. oder die Berlin Crocodiles, wie sie auch genannt werden, der einzige Verein, der Australian Rules Football anbietet. Vielen Australiern, die in der Hauptstadt leben, wird so auch ein kleines Stück Heimatgefühl vermittelt. Im Jahr 2001 haben sich die Berlin Crocodiles gegründet, trainiert wird auf dem Maifeld am Olympiastaion Berlin. Wie sehr „Australian Rules Football“ dem „American Football“ ähnelt, haben wir für euch untersucht.

Berlin Crocodiles – 1. Australien Rules Football Verein in Berlin

Nach einem Berliner Sportverein, in dem man Australian Rules Football spielen kann, suchte man bis 2001 vergeblich – bis sich eben in diesem Jahr die Berlin Crocodiles gründeten. Die Berlin Crocodiles sind bis heute der erste und bislang einzige Verein, in dem man die australische Sportart betreiben kann. Das Ziel von Daniel Karsch, dem Präsidenten der Berlin Crocodiles, ist es die, in Deutschland noch relativ unbekannte Sportart, etwas bekannter zu machen. Außerdem soll der Verein allen in Berlin lebenden Australiern ein Stück Heimatgefühl bieten. Die Crocodiles sind ein Berliner Sportverein, in dem ein buntes Kommen und Gehen herrscht. Neben vielen Australiern finden auch immer mehr deutsche Spieler den Weg in den Verein. An den Start gehen die Berlin Crocodiles in der Australian Football League Germany (AFLG). Ihren bislang größten Erfolg erzielten sie 2011, als sie das große Liga Finale erreichten und Zweiter wurden.

Australian Rules Football – Australiens Nationalsport

Die Sportart Australian Rules Football hat ihre Heimat in Australien, dort gilt sie als der Nationalsport des Landes. Gespielt wird auf einem großen ovalen Spielfeld mit vier Torpfosten auf beiden Enden. Um einen Punkt zu erzielen, muss der Ball zwischen die Torpfosten geschossen werden. Die Varianten wie man beim Australian Rules Football einen Pass spielt, sind unterschiedlich. Erlaubt sind Schuss und Handpässe. Bei Handpässen hält die eine Hand den Ball, während mit der anderen Hand der Ball zum Mitspieler geschlagen wird. Verboten sind dagegen alle Formen von Würfen. Schnelle Spielzüge und harte Tacklings um den Ballbesitz machen Australian Rules Football zudem sehr zuschauerfreundlich.

neuere Artikel
ältere Artikel

One Comment

  1. Hallo Jungs, danke, dass Ihr da wart – hat Spaß gemacht und das Video ist echt super geworden! An alle Footy-Interessierten: wenn Ihr Lust habt, Australian Rules Football mal auszuprobieren, dann kommt einfach mal vorbei! Schreibt uns am besten über facebook (https://www.facebook.com/BerlinCrocs) oder an info@berlin-crocodiles.de. Cheers

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.