Badminton bei der SG EBT Berlin

neuere Artikel
ältere Artikel

Die SG EBT Berlin gehört in Sachen Badminton zu den erfolgreichsten Sportvereinen aus Berlin. Sowohl im Jugend-, als auch im Seniorenbereich konnte die SG EBT Berlin mehrfach den Deutschen Meistertitel gewinnen. Die Gründe hierfür sind vielschichtig, eine Ursache ist vor allem die tolle Nachwuchsarbeit. In den letzten Jahren hat sich die SG EBT Berlin einer Frischzellenkur unterzogen. Aus der 1. Bundesliga hat sich der Verein zurückgezogen, heute geht die 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga an den Start. Die SG EBT Berlin hat aber nicht nur leistungsorientierte Spieler in seinen Reihen. Auch Sportler, die Badminton als Freizeitsport betreiben wollen, sind bei der SG EBT Berlin an der richtigen Adresse.

Badminton bei der SG EBT Berlin – Serienmeister zwischen 2011 und 2013

Die SG EBT Berlin (EBT steht übrigens für Empor Brandenburger Tor) wurde ursprünglich im Jahr 1952 gegründet. Seitdem hat die Badmintonabteilung viele Höhen und Tiefen durchlebt. Zu den Höhen zählen eindeutig die 3 Deutschen Meistertitel, die zwischen 2011 und 2013 in Folge gewonnen wurden. Auch im Jugendbereich war und ist der Sportverein aus Berlin überaus erfolgreich: hier stehen sogar 4 Meistertitel in der Zeit zwischen 1999 und 2008 zu Buche. In den letzten Jahren hat bei der Badmintonabteilung der SG EBT Berlin ein kleiner Umbruch stattgefunden. Aus der 1. Bundesliga hat sich der Verein zurückgezogen und einen Neustart angestoßen. Momentan spielt die 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga. Der Fokus im Verein liegt ganz klar auf der Jugendarbeit. Die SG EBT Berlin möchte talentierte Badmintonspieler ausbilden und fördern. Aber auch Freizeitsportler finden bei diesem Sportverein ein Zuhause.

Die SG EBT Berlin bietet Badminton für Freizeitsportler und leistungsorientierte Spieler
Die SG EBT Berlin bietet Badminton für Freizeitsportler und leistungsorientierte Spieler

Badminton als Ganzkörpertraining

Federball im Park – das kennt wirklich jeder. Will man jedoch Badminton im Sportverein betreiben, sind die Anforderungen an den Körper etwas höher. Denn Badminton ist eine extrem dynamische Sportart, die Reaktionsschnelligkeit und Ausdauer erfordert. Auch geistige Fitness spielt eine Rolle, denn aufgrund der schnellen Ballwechsel muss man innerhalb von Sekundenbruchteilen die richtige Entscheidung treffen. Generell trainiert man beim Badminton eigentlich alles! Die Sportler sind quasi fit vom Fuß bis zur Haarspitze. Aber auch der Teamgedanke kann bei der Individualsportart Badminton eine große Rolle spielen. Neben dem Einzel treten Sportler auch im Doppel an. Im Ligabetrieb gehen außerdem für jeden Verein gemischte Teams an den Start.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.