Deutschland steht im Handball-WM Halbfinale

neuere Artikel
ältere Artikel


Derzeit die Handball WM statt. Das Turnier zieht großes Medieninteresse auf sich und sorgt auch für volle Hallen. Das Finale ist am 27. Januar. Ausgetragen wird diese 2019 von Deutschland und Dänemark. Die Spiele mit Beteiligung der Deutschen Handball-Nationalmannschaft werden in ARD und ZDF übertragen – live und im Live-Stream ebenfalls. Damit ist die Handball WM seit 2013 erstmals wieder im Free-TV zu sehen. Zugänglich sind die Übertragungen damit auch wieder einer etwas breiteren Öffentlichkeit. Vom 10. bis 17. Januar hat die deutsche Handball-Nationalmannschaft bereits 5 Spiele absolviert und nach der Vorrunde auf Platz 2 gelandet in Gruppe A und hat inzwischen das Halbfinale erreicht. Jetzt darf auf den WM-Sieg gewettet werden.

Das Halbfinale findet am 25. Januar in Hamburg statt. Die Live-Übertragung ist natürlich auch gesichert. Ausgestrahlt wird dieses Spiel bei der ARD. Spielt Deutschland um Platz 3 bei dieser Handball WM am 27. Januar, überträgt das ZDF dieses Spiel.

Handball – ein Nischensport fürs TV und sonst?

Handball wurde in den letzten Jahren immer mehr zum Nischensport degradiert. Liest man dabei, dass ARD und ZDF für diese Handball WM sich die Übertragungsrecht für die Spiele mit deutscher Beteiligung gesichert haben, scheint das schon etwas Großes zu sein, was die öffentlich-rechtlichen Sender für die doch zahlreichen deutschen Handball-Fans erreicht haben. Es ist tatsächlich so, dass Handball-Übertragungen in den letzten Jahren eher selten geworden sind auf den öffentlich-rechtlichen Sendern. Eine andere Ballsportart dominiert ganz eindeutig die TV-Landschaft in Deutschland – Fußball. Das bemängeln sogar viele eingefleischte Fußballfans und auch welche, die im Management von großen Fußball-Vereinen etabliert sind und dort etwas zu sagen haben. Dabei wären ARD und ZDF als öffentlich-rechtliche Sender der ideale Ort, wo Übertragungen von Spielen auch aus dem Nischensport ihre Heimat finden sollten. Sehr zum Verdruss der doch zahlreichen Fans dieses Sports achten aber ARD und ZDF auf Zuschauerquoten. Hinzu kommt, dass vielerorts in Deutschland die Handballvereine um Trainer und Trainingsstätten kämpfen müssen. Ein bisschen mehr Aufmerksamkeit der Medien wäre wünschenswert. Dies könnte schon damit anfangen, dass nicht nur die deutschen nationalen und internationalen Wettkämpfe wieder vermehrt im Free-TV gezeigt werden.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.