Firefighter Stairrun 2016

neuere Artikel
ältere Artikel

Am 16. April 2016 wurde zum insgesamt 6. Mal der Firefighter Stairrun ausgetragen. Die Veranstaltung ist ein Treppenlauf speziell für Feuerwehrleute, es geht hinauf in die 39. Etage vom Park Inn Hotel am Alexanderplatz. In diesem Jahr nahmen 385 Teams aus 8 Nationen am Firefighter Stairrun teil. Mit dabei: Mannschaften aus Polen, Dänemark und Frankreich. Insgesamt galt es 770 Stufen für die Feuerwehrmänner und -frauen (mit kompletter Ausrüstung) zu erklimmen. Der Stairrun ist auf der einen Seite Sport und Spaß, hat auf der anderen Seite auch einen ernsten Hintergrund. Den Fitness und Teamfähigkeit sind auch im Berufsalltag von Feuerwehrleuten extrem wichtig. Neben dem Sport gab es diesmal eine weitere kleine Besonderheit: einer der Feuerwehrmänner machte seiner Freundin auf dem Dach vom Park Inn Hotel einen Heiratsantrag.

Firefighter Stairrun – zum 6. Mal in Berlin

385 Teams aus 8 Nationen gingen bei der 6. Auflage vom Firefighter Stairrun an den Start, um die 770 Stufen zum Dach des Park Inn Hotels zu Fuß zu erklimmen. Die mit Abstand größte Fraktion beim Treppenlauf stellte dabei Deutschland. Aber nicht nur Feuerwehrmänner und -frauen aus Berlin gingen an den Start, die Teilnehmer vom Stairrun kommen – wie schon in den letzten Jahren – aus ganz Deutschland angereist. In insgesamt 6 verschiedenen Wertungsklassen wurden Wettbewerbe ausgetragen – von den Youngsters bis hin zu den Oldies. Das jüngste 2er Team kam auf insgesamt 39 Jahre, das älteste auf sage und schreibe 117 Jahre – das ist ein Altersdurchschnitt von 58! Aber als Mitarbeiter der Feuerwehr muss man eben auch im höheren Alter noch fit sein.

Der "rote Buzzer" in der 39. Etage ist das Ziel für alle Feurwehrleute beim Firefighter STairrun in Berlin
Der „rote Buzzer“ in der 39. Etage ist das Ziel für alle Feurwehrleute beim Firefighter Stairrun in Berlin

Firefighter Stairrun – Spaß trifft auf Ernsthaftigkeit

Beim Firefighter Stairrun geht es in erster Linie um Sport und Spaß. Schließlich muss man schon ein wenig verrückt sein, wenn man in seiner Freizeit und in voller Montur in die 39. Etage vom Park Inn Hotel rennt. Aber ein Funken Ernsthaftigkeit ist auch bei dieser Extremsport-Veranstaltung dabei. Denn beim Firefighter Stairrun braucht man eine gute Grundfitness, um den Aufstieg zu bewältigen und außerdem wird in Teams gestartet, was bedeutet, dass man auf jeden Fall Teamfähigkeit mitbringen muss. Diese beiden Faktoren spielen auch im Berufsalltag von Feuerwehrleuten eine große Rolle. Von daher ist der Firefighter Stairrun Spaß und Training für den Ernstfall gleichermaßen.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.