Größte Beachvolleyball-Halle Europas in Berlin eröffnet

neuere Artikel
ältere Artikel

Mit dem South Beach Berlin eröffnet in Berlin Marienfelde eine neue Spielstätte, in der alle Beach-Volleyball-Begeisterten ihrem Sport auch an den kalten Tagen nachgehen können. Zwar gibt es in Berlin bereits mehrere Beach-Volleyball Hallen, in denen Vereine oder Hobbymannschaften spielen, allerdings setzen die Betreiber mit der Eröffnung des South Beach Berlin ein neues Ausrufezeichen im Indoor Bereich. Die Halle, die ursprünglich ein Kabelwerk darstellte, wurde innerhalb von nur sieben Monaten zu einer modernen Beach-Volleyball Anlage ausgebaut. Zurzeit ist der South Beach Berlin mit neun Plätzen auf insgesamt 2450 Quadratmetern die größte Beach-Volleyball Halle Europas. Zusätzlich bietet die Halle auch die Möglichkeit auf zwei Feldern Speed Badminton zu spielen. Weitere Informationen unter: www.southbeachberlin.de

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.