Inlineskating beim SCC Skating // SCC Berlin

neuere Artikel
ältere Artikel

Inlineskating beim SCC Skating wird sowohl als Breiten-, als auch als Leistungssport betrieben. Mit 250 Sportlern gehört der Sportverein aus Berlin zu den mitgliedsstärksten aus ganz Deutschland. Ein besonderer Fokus liegt auf der Jugendarbeit. Bis zu 60 Kinder kommen zu den gemeinsamen Trainingseinheiten. Nicht minder wichtig ist jedoch der Leistungssport und auch da hat der SCC Skating einige Erfolge vorzuweisen: Jana Gegner ist mehrfache Welt- und Europameisterin und konnte auch schon bei den World Games Medaillen mit nach Hause bringen. Inlineskating ist also nicht nur ein Freizeitsport, sondern kann auch ganz professionell im Verein betrieben werden. Inlineskating beim SCC Skating wird als eine Abteilung des Berliner Großvereins SCC Berlin geführt.

SCC Skating – Verein mit großen Triumphen

Die Idee einen Verein für Inlineskating zu gründen, entstand im Jahr 1998. Damals fuhr eine kleine Gruppe von Skatern entlang der „Krone“, den Kronprinzessinnenweg in Berlin, der 4km lang ist und zur damaligen Zeit eine der von Autofahrern am wenigsten benutze Strecke war. Schnell schlossen sich immer mehr Sportler an und die Idee war geboren einen Verein zu gründen, indem man Inlineskating auf Wettkampfebene betreiben kann. Zunächst ging der Verein unter dem Namen SCC X Speed Team Berlin an den Start. Im Jahr 2011 erfolgte dann die Umbenennung in SCC Skating. Der Verein konnte während der Jahre immer mehr Sportler für sich gewinnen und zählt mit 250 Mitgliedern zu einem der größten Sportvereine, die in Berlin Inlineskating anbieten. Vor allem im Nachwuchsbereich ist dieser Sportverein aus Berlin mit 60 Kindern und Jugendlichen breit aufgestellt. Die Nachwuchsarbeit ist im Verein einer der Schwerpunkte. In der mit 16 Jahren noch recht jungen Vereinsgeschichte sind allerdings schon viele große Triumphe zusammengekommen. Eine Inlineskaterin, auf die der SCC Skating besonders stolz ist, ist Jana Gegner. Sie ist mehrfache Welt- und Europameisterin und konnte auch schon bei den World Games einige Medaillen gewinnen. Willkommen sind in diesem Sportverein aus Berlin alle Freizeitsportler, aber auch wettkampforientierten Inlineskatern steht die Tür des Vereins offen.

Inlineskating – Geschwindigkeiten bis zu 50km/h

Was früher die Rollschuhe waren, sind heute die Inlineskates. Bei Inlineskates sind im Gegensatz zu den Rollschuhen die Rollen in einer Reihe angeordnet. Inlineskating ist praktisch wie das Laufen auf dem Eis, nur das man sich hier auf Rollen fortbewegt. Die Sportart hatte seine Anfänge in Amerika. In den 90er Jahren kam das Inlineskating auch nach Europa und erfreut sich seitdem immer größerer Beliebtheit. Vor allem bei Eishockeyspielern ist die Sportart beliebt, um sich während des Sommers fit zu halten. Manche Spieler spielen sogar Inlineskater-Hockey, das quasi die Sommervariante des Eishockeys ist. Inlineskating ist eine Sportart, bei der sehr viel Schnelligkeit im Spiel ist. Professionelle Fahrer können dabei auf gut asphaltierten Landstraßen Geschwindigkeiten von bis zu 50km/h erreichen.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.