Janina Teßmann – Nachwuchssportler des Monats März 2015

neuere Artikel
ältere Artikel

Janina Teßmann gehört zu den größten Judo-Talenten aus Berlin und Deutschland. Seit 12 Jahren betreibt sie mittlerweile die Sportart und hat dabei schon zahlreiche Trophäen gewinnen können. Die 17-jährige hat erst vor kurzem den dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft belegt und das in der Altersklasse der Frauen! Startberechtigt ist Janina Teßmann (auch erst seit kurzem) eigentlich im U21 Bereich. Dieser große Erfolg in jungen Jahren ist nur einer von vielen Gründen für ihre Wahl zum Nachwuchssportler des Monats März 2015.

Janina Teßmann – alles für Judo

Janina Teßmann betreibt seit mittlerweile 12 Jahren Judo. Zur Schule geht sie auf dem Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, das vielfältige Sportangebote vorweisen kann. Doch für Janina Teßmann gibt es nur die eine Sportart: Judo. Etwas anderes kommt für die 17-jährige gar nicht in Frage. Die unterschiedlichen Anforderungen an Körper und Geist, sowie die Abwechslung im Wettkampfgeschehen reizen sie laut eigener Angabe an der Sportart.

Ehrgeiz trifft Lockerheit

Beobachtet man Janina Teßmann beim Training sieht man sie viel Lächeln und Scherzen. Doch sobald die 17-jährige auf die Matte geht, ist es mit dem Spaß vorbei. Ihr Trainer, Frank Brokowski, beschreibt sie als akribische Arbeiterin, die sich stetig weiterentwickeln will. Trotz ihres unbestrittenen Talents, dem Ehrgeiz und den vielen Erfolgen, wie den Titelgewinnen bei den Nordostdeutschen Meisterschaften oder dem dritten Platz bei der Deutschen Meisterschaft der Frauen, bleibt Janina Teßmann stets bodenständig und bescheiden. Neben dem Sport findet sie Ausgleich mit Familie und Freunden. Der private Bereich spielt für Janina Teßmann eine wichtige Rolle.

Immer ein Lächeln auf den Lippen: die Nachwuchssportlerin des Monats März, Janina Teßmann
Immer ein Lächeln auf den Lippen: die Nachwuchssportlerin des Monats März, Janina Teßmann

Ziel: Olympia 2024 vor heimische Kulisse

„Kämpfen bis zum Schluß“ – das ist das Motto von Janina Teßmann. Im Training und im Wettkampf gibt sie immer alles, um ihre Ziele zu erreichen und diese sind hoch gesteckt: zweimal war sie schon bei Europameisterschaften, weitere Teilnahmen sollen folgen, ebenso wie Qualifikationen zu Weltmeisterschaften. Das große Ziel ist und bleibt natürlich Olympia, am liebsten 2014 und dann vor heimischer Kulisse

Nachwuchssportler des Monats – ihr habt die Wahl!

Jeden Monat wird auf Initiative vom Landessportbund Berlin, dem Olympiastützpunkt und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft der Nachwuchssportler des Monats gewählt. Denn auch im Jugendbereich vollbringen Berliner Sportler und Sportlerinnen immer wieder herausragende Leistungen und die gilt es zu würdigen!

Wählt jetzt euren Nachwuchssportler des Monats April. Bis zum 31. März kann unter www.nachwuchssportler-berlin noch abgestimmt werden!

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.