Kegelsportclub Schwarz Weiß-Berlin

neuere Artikel
ältere Artikel

Der Kegelsportclub Schwarz Weiß-Berlin ist ein Traditionsverein. Seit mittlerweile sechzig Jahren dreht sich hier alles um das Kegeln. Die Sportart kann hier jeder erlernen, der den Spaß am Kegeln mitbringt. Die Mitglieder in diesem Sportverein aus Berlin sind zwischen 6 und 85 Jahre und trainieren zwei bis drei Mal in der Woche gemeinsam. Eines der Ziele beim Kegelsportclub Schwarz Weiß-Berlin ist es, das Kegeln vor allem bei Kinder und Jugendlichen populärer zumachen.

Kegelsportclub Schwarz Weiß-Berlin – Neuanmeldungen von Jugendlichen steigend

Wer in Berlin schon immer den Wunsch hatte, die Sportart Kegeln in familiärer Atmosphäre und unter optimalen Trainingsbedingungen betreiben zu können, der ist in diesem Sportverein an der richtigen Adresse. Beim Kegelsportclub Schwarz Weiß-Berlin werden genau diese Dinge groß geschrieben. Hier wird ganz ohne Druck, aber dafür mit großer Leidenschaft und Disziplin gekegelt. Das ist es, was den Kegelsportclub Schwarz Weiß-Berlin besonders auszeichnet. Die Erfolge sind da nur die logische Konsequenz. In den vergangenen Jahren konnte dieser Sportverein aus Berlin viele Titel, wie zum Beispiel Berliner oder Deutsche Meisterschaften, verbuchen. Einer der Gründe für den Erfolg des Vereins ist der Zusammenhalt von Klein bis Groß. In diesem Sportverein aus Berlin trainieren die Mitglieder von 6 bis 85 Jahren gemeinsam. Im Ligabetrieb läuft es momentan auch sehr erfolgreich. Zuletzt konnte die erste Damenmannschaft den Aufstieg in die erste Liga schaffen. In der Zukunft will der Kegelsportclub Schwarz Weiß-Berlin weiterhin an seine intensive Arbeit im Nachwuchsbereich anknüpfen, die ebenfalls erfolgreich verläuft. Die Neuanmeldungen von Kindern und Jugendlichen sind in den vergangenen Jahren steigend.

Kegeln beim Kegelsportclub Schawrz Weiß-Berlin kann von Klein bis Groß betrieben werden

Kegeln – mehr als eine Freizeitbeschäftigung

Das Kegeln kennen die meisten als eine Freizeitbeschäftigung. Allerdings kann man die Sportart auch in einem Sportverein betreiben. Aktuell gibt es rund 170.000 Sportlerinnen und Sportler, die in einem Verein organisiert sind. Im Kegeln besteht eine Mannschaft je nach Ligasystem aus vier oder sechs Spielern. Gespielt wird ähnlich wie im Fußball von der Kreis-, bis zur Bundesliga. Meisterschaften im Kegeln werden in den Disziplinen Paar, Mixed, Tandem um Sprintkegeln ausgetragen. Kegeln gilt heute als Vorläufer der, in Amerika weit verbreiteten, Sportart Bowling. Die Unterschiede zwischen dem Kegeln und dem Bowling bestehen vor allem in der Anzahl der aufgestellten Kegel, der Kugelgröße und der Beschaffenheit der Bahn.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.