Klein Olympia im Ringen 2014

neuere Artikel
ältere Artikel

Klein Olympia – Traditionsturnier für den Nachwuchs

Klein Olympia gehört mittlerweile fest in den Veranstaltungskalender der Norostdeutschen Ringerszene. Seit 21 Jahren wird das Nachwuchsturnier regelmäßig vom SV Luftfahrt Ringen ausgetragen. Die diesjährige Auflage fand am 6. September 2014 im Sportzentrum Adlershof statt. An den Start gingen rund 140 Ringer und Ringerinnen aus Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Mecklenburg Vorpommern. Sie kommen aus insgesamt 16 Sportvereinen. Gerungen wird bei Klein Olympia ausschließlich im Freistil-Bereich, in den Altersklassen C, D und E.

Berlin bald auch Landesleistungsstützpunkt?

Im Rahmen der Veranstaltung konnte man Frauen-Landestrainer und Luftfahrt-Vorstandsmitglied Marco Mütze sogar noch weiteres Interessantes entlocken. Nach seiner Aussage befindet sich der Berliner Ringerverband zur Zeit in Gesprächen mit dem Landessportbund Berlin, ob Berlin als Standort für einen Landesleistungsstützpunkt im Ringen in Frage kommt. Dieser würde zwar erst einmal „nur“ den weiblichen Nachwuchs fördern, aber auch dies wäre ein großer Schritt für den Ringersport in Berlin. Zur Zeit werden Berliner Sportlerinnen mit ausreichend Talent im Ringen meistens nach Frankfurt (Oder) an die Sportschule delegiert. Mit zahlreichen Medaillen im weiblichen Jugendbereich in den letzten Jahren haben Berliner Ringerinnen in den letzten Jahren vermehrt auf sich aufmerksam machen können.

Landestrainer Marco Mütze wusste bei Klein Olympia weiter Neuigkeiten zu berichten
Landestrainer Marco Mütze wusste bei Klein Olympia weiter Neuigkeiten zu berichten

100 Luftballons für Attentat von Beslan

Vor Beginn des Wettkampfes machten die Teilnehmer mit einer Aktion der Solidarität auf sich aufmerksam. Vor knapp 10 Jahren fand in einer Schule Beslan eine schreckliche Geiselnahme statt, bei der mehr als 300 Menschen durch Terroristenhand ums Leben kamen. Durch das Steigen lassen von 100 Luftballons wollten die Verantwortlichen und Teilnehmern den Opfern des Attentates gedenken und ein Zeichen gegen Gewalt setzen.

vor Turnierbeginn lassen die Teilnehmer 100 Luftballons steigen - in Gedenken an die Geiselnahme von Beslan
vor Turnierbeginn lassen die Teilnehmer 100 Luftballons steigen – in Gedenken an die Geiselnahme von Beslan

Klein Olympia – bald in Berlin auch „Groß Olympia“?

Die kleinen olympischen Spiele für Ringer gibt es also schon. Der Name der Veranstaltung resultiert übrigens aus der Berliner Olympiabewerbung vor 21 Jahren. Als Berlin damals nicht den Zuschlag bekommen hat, entschied man sich beim SV Luftfahrt, zumindest regelmäßig ein Nachwuchsturnier für Ringer in Berlin zu veranstalten. Vielleicht kommen im Jahr 2024 oder 2028 dann doch die „Großen Spiele“ dazu. In Berlin wird aktuell heftig debattiert, ob sich die deutsche Hauptstadt um die Austragung der Spiele bewirbt. Die Teilnehmer von „Klein Olympia“ wären dann auf jeden Fall im richtigen Alter, um auch bei „Groß Olympia“ mitzumachen. Der Kreis würde sich also wieder schließen.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.