Mauerweglauf 2015 – das Streckenprofil

neuere Artikel
ältere Artikel

Am 15. und 16. August findet der Mauerweglauf 2015 statt. Die Strecke führt entlang des ehemaligen Berliner Mauerwegs – das sind insgesamt 160,9 Kilometer, die von den Teilnehmern an einem Stück absolviert werden. Organisiert wird der Mauerweglauf von der LG Mauerweg. In diesem Video möchten wir euch das Streckenprofil etwas genauer vorstellen. Vom Start im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark bis hin zum Zieleinlauf an selbiger Stelle erwartet die Läufer eine abwechslungsreiche Route. Vom urbanen Raum, über Landschaftsflächen bis hin zu Waldgebieten – die Strecke ist von den unterschiedlichsten Charakteristiken geprägt.

Mauerweglauf 2015 – Start im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark

Der Start zum Mauerweglauf erfolgt, wie in jedem Jahr, im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark. Weiter geht es durch den Mauerpark und dann entlang vom innerstädtischen Grenzstreifen. Als erstes „Highlight“ treffen die Teilnehmer vom Mauerweglauf auf die Bornholmer Brücke. Hier befand sich der Grenzübergang, der nach dem Mauerfall als erstes geöffnet wurde. Anschließend geht es weiter in Richtung Norden, bis die Läufer den nördlichsten Punkt der Strecke erreicht haben. Dieser liegt in Hohen Neuendorf und führt vorbei am Marienetta-Jirkowsky-Denkmal. Der Mauerweglauf will den Opfern der Berliner Mauer gedenken. In jedem Jahr steht eine spezielle Person im Fokus. Beim diesjährigen Lauf ist dies eben jene Marienetta Jirkowsky. Anschließend verläuft die Route Richtung Südwesten, bis die Läufer den Raum Potsdam erreichen. Hier ist ungefähr die Hälfte der Strecke absolviert.

Die Eastside Gallery ist einer der Wegpunkte beim Mauerweglauf 2015
Die Eastside Gallery ist einer der Wegpunkte beim Mauerweglauf 2015

Von Potsdam zu den touristischen Highlights

Von dort aus geht es wieder in Richtung Stadtzentrum. Die Läufer passieren den südlichen Stadtrand und folgen dann wieder dem innerstädtischen Grenzstreifen in Richtung Norden. Die Route führt jetzt vorbei an vielen touristischen Sehenswürdigkeiten: die East Side Gallery, der Checkpoint Charlie, das Brandenburger Tor oder der Berliner Reichstag – alles sind Wegpunkte beim Mauerweglauf. Kurz vor dem Zieleinlauf im Friedrich-Ludwig-Jahn Sportpark geht es für die Teilnehmer noch vorbei an der Bernauer Straße, wo sich die offizielle Gedenkstätte der Berliner Mauer befindet.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.