Maximilian Kröber – Nachwuchssportler des Monats Mai 2017

neuere Artikel
ältere Artikel

Maximilian Kröber ist Nachwuchssportler des Monats Mai 2017! Der paralympische Tischtennisspieler sicherte sich den Titel zum ersten Mal in seiner Karriere. Dass ihm dieses Kunststück bisher noch nicht gelungen ist, hat einen besonderen Grund. Maximilian Kröber ist erst seit knapp 2 Jahren in der Sportart aktiv. Quasi im „Raketentempo“ hat sich der heute 17-jährige in der Sportart etabliert, wurde vor kurzem Deutscher Meister in der Altersklasse U25. Neben dem außergewöhnlichen Talent liegt eine weiter Besonderheit in der Persönlichkeit von Maximilian Kröber. Das Nachwuchstalent ist Autist, Tischtennis seine sogenannte „Inselbegabung“. An der Platte blüht der Sportler, der beim PSC Berlin und dem ttc berlin eastside trainiert, so richtig auf. Sein Ziel sind die Paralympischen Spiele 2020 in Tokio!

Maximilian Kröber – Tischtennis als Inselbegabung

Maximilian Kröber leidet unter Autismus. Lärm, Stress, unbekannte Einflüsse – das alles ist eigentlich nichts für den Nachwuchssportler. Doch irgendwann entdeckte Maximilian den Tischtennissport für sich. Seitdem hat sich einiges geändert: „Max ist viel offener und sozialer geworden! Früher war er viel mehr in sich gekehrt.“, erklärt die Schwester Paula Kröber. „Tischtennis ist seine Inselbegabung. Hier blüht er so richtig auf, kann frei aufspielen.“. Der Sport schenkt Maximilian ein Stück weit mehr Lebensfreude. Hinzu kommt, dass es auch sportlich richtig gut läuft. Deutscher Jugendmeister ist er schon geworden, nun soll es in die Bundesliga gehen, das große Ziel sind die Paralympics 2020 in Tokio. Seine Trainerin vom ttc berlin eastside, Irina Palina, meint: „Max hat ein riesen Talent. Es ist schade, dass er erst so spät mit dem Sport angefangen hat. Trotzdem kann er es auf jeden Fall zu den Paralympics schaffen!“

Maximilian Kröber ist Nachwuchssportler des Monats Mai 2017

Nachwuchssportler des Monats – ihr habt die Wahl!

Jeden Monat wird auf Initiative vom Landessportbund Berlin, dem Olympiastützpunkt und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft der Nachwuchssportler des Monats gewählt. Denn auch im Jugendbereich vollbringen Berliner Sportler und Sportlerinnen immer wieder herausragende Leistungen und die gilt es zu würdigen!
Wählt jetzt euren Nachwuchssportler des Monats Juni. Bis zum 31. Mai kann unter www.nachwuchssportler-berlin.de noch abgestimmt werden!

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.