Night of Sports – Amateursport-Preis 2016

Layout 1

Night of Sports – die Ballnacht für den Breitensport

Am 12. März 2016 wird zum dritten Mal die Nights of Sports veranstaltet. Schon bei seiner Premiere im Jahr 2014 war der Sportlerball ein voller Erfolg: mehr als 1700 Menschen kamen, um gemeinsam das Showprogramm zu genießen, zu tanzen oder um andere Sportler zu treffen. Im Gegensatz zu anderen großen Sportlerbällen, wie der Champions Gala, steht bei der Night of Sports vor allem der Breitensport im Mittelpunkt. Das Programm im Jahr 2016 ist wieder bunt und abwechslungsreich – den Gästen wird bei der Night of Sports garantiert nicht langweilig. Veranstaltungsort wird in diesem Jahr erstmals das MARITIM Hotel sein. Die Night of Sports wird präsentiert vom Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund, der Deutschen Olympischen Gesellschaft, den Berliner Sportverbänden und sportfanat.de!

-> zur offiziellen Website der Night of Sports <-

Amateursport-Preis 2016 – Highlight der Night of Sports

Im Rahmen der diesjährigen Night of Sports wird auch wieder als Höhepunkt des Abends der Amateursport-Preis 2016 verliehen. Berliner Sportverbände hatten die Möglichkeit Mannschaften oder Teams mit besonderen sportlichen oder sozialen Leistungen zu nominieren. Durch eine Online-Abstimmung und die Wertung einer Jury wird der Sieger vom Amateursport-Preis 2016 ermittelt und bei der Night of Sports am 12. März 2016 offiziell geehrt. Den Titel bei der ersten Auflage im Jahr 2014 sicherten sich die Fussballer der Gropiusstadt Ü50 Männer, vor dem Ruder-Club Berlin Ruder-Achter der Männer und den Damen des Berliner Hockey-Clubs. Im Jahr 2015 konnte das Team Berlin 1 den Titel gewinnen!

Die Abstimmung zum Amateursport-Preis 2016 ist jetzt aktiv! Wählen Sie Ihren Favoriten!

Nominierungen Amateursport-Preis 2016:

(nach Sportart sortiert)

Dance Deluxe vom TSV Rudow – Cheerdance // nominiert durch American Football und Cheerleading Verband Berlin Brandenburg

Hinter Dance Deluxe liegt ein unglaublich erfolgreiches Jahr! Seit Jahren wird das Team immer wieder Deutscher Meister. Außerdem konnte sich Dance Deluxe schon mehrfach den Europameistertitel sichern. Aber in 2015 gelang der Mannschaft eben auch der ganz große Coup mit dem Gewinn des Weltmeistertitels vor heimischer Kulisse in der Max-Schmeling-Halle. Das hat zuvor noch nie eine deutsche Mannschaft geschafft! Neben dem sportlichen Erfolg stehen bei Dance Deluxe vor allem der Spaß und der soziale Gedanke im Vordergrund.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Berlin Dragon – Drachenboot // nominiert durch Landes-Kanu-Verband Berlin

Schon im letzten Jahr ging der Berlin Dragon ins Rennen um den Amateursport-Preis und belegte am Ende einen hervorragenden dritten Platz in der Gesamtwertung. Diesen Erfolg möchte der Berlin Dragon natürlich gerne wiederholen oder sogar toppen! Schon in den Jahren 2013 und 2014 war die Mannschaft das erfolgreichste Drachenboot-Team aus ganz Deutschland. 2015 feierte der Berlin Dragon mit dem dritten Platz bei der Weltmeisterschaft im Ü40 Mix 10er Boot einen großen Erfolg auf internationaler Ebene. Die Sportler vom Berlin Dragon kommen aus verschiedenen Berliner Sportvereinen und zeigen, dass man Erfolge auch vereinsübergreifend erringen kann.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Tennis Borussia Berlin – Fussball // Ü35 Damen // nominiert durch Berliner Fussball-Verband

Die Ü35 Damen von TeBe zeigen, dass Erfolg keine Altersgrenze kennt! Seit vielen Jahren dominiert das Team die Fussballszene in Berlin und das obwohl sie mit vielen jüngeren Mannschaften in einer Liga spielen. Die Ü35 Damen von TeBe sind achtmal in Folge Berliner Meister und Berliner Pokalsieger geworden. Der größte Erfolg konnte allerdings im Jahr 2013 mit dem Gewinn der Ü35 Deutschen Meisterschaft gefeiert werden. Die Ü35 Damen von TeBe stehen für Fairplay und Teamgeist.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

SG OSC-Schöneberg-Friedenau – Handball // 1. Männer // nominiert durch Handball-Verband Berlin

Die SG OSC-Schöneberg-Friedenau – oder einfach nur kurz SG OSF – erlebte ihr sportliches Highlight bereits im Jahr 2014. Damals war im DHB Pokal der Bundesligist aus Magdeburg zu Gast in der Sporthalle Schöneberg. Trotz eines aufreibenden Kampfes setzte es zwar am Ende eine knappe Niederlage für die SG OSF, aber ein Spiel vor ausverkaufter Halle – das hat man eben nicht alle Tage. Ein solches Erlebnis bleibt in Erinnerung und gibt Auftrieb im alltäglichen Geschäft. So konnte die SG OSF im Jahr 2015 der 4. Platz in der Oberliga Ostsee-Spree (vierthöchste Spielklasse im deutschen Handball) erreichen und den Vizetitel im Berliner Pokal gewinnen.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Rigor Mortis von Turngemeinde in Berlin 1848 – Jugger // nominiert durch Berliner Turn- und Freizeitsport-Bund

Das Team Rigor Mortis von der TiB 1848 betreibt eine wirklich exotische Sportart: Jugger! Jugger ist ein Mannschaftssport, bei dem es darum geht, den Spielball im gegnerischen Tor unterzubringen. Hört sich erst einmal simpel an, allerdings haben die Sportler gepolsterte Sportgeräte, sogenannte Pompfer, um die Gegenspieler am Laufen zu hindern. Rigor Mortis gehört in dieser jungen Sportart zu den erfolgreichsten Teams aus Deutschland. Die Mannschaft ist Serienmeister in der deutschen Juggerliga. Im Jahr 2014 konnten sie sogar den Weltmeistertitel erkämpfen.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

LWB Special Olympics – Kajak-Zweier // nominiert durch Special Olympics Deutschland

Der LWB Special Olympics Kajak-Zweier zeigt eindrucksvoll, dass man trotz Behinderung mit viel Ehrgeiz und Trainingsfleiß Großes erreichen kann! 2015 war quasi das „goldene Jahr“ für Jaqueline Kondla und Michaela Arndt: bei den Special Olympics World Games in Los Angeles holte das Team Gold über 200 Meter und Silber über 500 Meter. Auch in den Jahren zuvor konnte der LWB Special Olympics Kajak-Zweier schon zahlreiche Titel auf nationales Ebene einfahren.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Berliner Hockey Club (BHC) – Lacrosse // nominiert durch Deutsche Olympische Gesellschaft Berlin

Die Lacrosse Abteilung des Berliner Hockey-Club (BHC) gehört seit Jahren zu den erfolgreichsten Lacrosse Teams aus ganz Deutschland. In der jüngeren Vergangenheit konnte 2014 mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft das ganz große Ausrufezeichen gesetzt werden. Das Lacrosse Team des BHC, das die kleinste Abteilung des BHC darstellt, zeichnet sich vor allem durch Internationalität und Gemeinschaft aus. In der Mannschaft spielen Nationalspieler diverser Nationen – natürlich alles auf Amateurbasis.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

LG Nord Berlin – Leichtathletik // 4x 400 Meter Staffel // nominiert durch Berliner Leichtahletik-Verband

Die 4x 400 Meter Staffel der LG Nord Berlin besteht in seiner Formation schon seit 2011 und konnte sich in den letzten Jahren kontinuierlich verbessern. Im Jahr 2015 erreichte das Team seinen bisherigen Höhepunkt mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft in der Altersklasse U23. Die 4x 400 Meter Staffel der LG Nord Berlin besteht aus Marcel Matthäs, Mark Dobrzykowski, Lando Dieke und Marc Koch. Für die 4 Leichtathleten ist neben dem maximalen sportlichen Erfolg auch ein familiäres Miteinander wichtig. Ohne Teamgeist wären die bisherigen Erfolge nicht möglich gewesen.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

DWB-Holding Achter Berlin vom Ruderverein Berlin von 1878 – Rudern // nominiert durch Landesruderverband Berlin

Der DWB-Holding Achter Berlin ist das derzeit erfolgreichste Ruderteam aus Berlin. Im Jahr 2015 konnte die Mannschaft den Aufstieg von der zweiten in die erste Bundesliga perfekt machen. Außerdem belegte der DWB-Holding Achter Berlin den 7. Platz beim hochkarätig besetzten Ruder-Champions League Finale in Berlin. Die Basis für den Erfolg der Mannschaft bildet der Teamgeist, denn Einzelkönner sind im Ruder-Achter zwar schön, bedeuten aber noch lange keinen Erfolg. Das Zusammenspiel der Einzelsportler muss stimmen.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Team Berlin vom FTV Spandau 1924 & LSC Kranich Berlin – Segelfliegen // nominiert durch Deutscher Aero-Club, Luftfahrtverband Berlin

Das Team Berlin im Segelfliegen besteht aus jungen Sportlern von den Segelflugvereinen FTV Spandau 1924 und LSC Kranich Berlin. Gemeinsam haben sie das Landesjugendvergleichsfliegen Berlin bereits fünfmal in Folge gewonnen. Im Jahr 2015 gab es dann den ganz großen Coup für das Team Berlin: den Sieg in der Länderwertung für Berlin beim Bundesjugendvergleichsfliegen. Die junge Mannschaft zeichnet sich vor allem durch Fairplay und Verantwortungsbewusstsein aus.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Berliner Yacht-Club – Segeln // Bundesliga Team // nominiert durch Berliner Segler-Verband

Der Berliner Yacht-Club ist die momentan erfolgreichste Berliner Mannschaft in der Segel-Bundesliga. Im Jahr 2015 konnte sich das Team in der Gesamtwertung den zweiten Rang sichern. Damit hat sich der Berliner Yacht-Club für die Segel Champions League im Jahr 2016 qualifiziert. Die Erfolge verdankt der Verein aber nicht zahlriechen Welt- oder Olympiasiegern. Ganz im Gegenteil, beim Berliner Yacht-Club sind alle Sportler reine Amateure.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Team Berlin 1 vom Berliner TSC – Synchroneiskunstlauf // nominiert durch Berliner Eissport-Verband

Mit dem Team Berlin 1 vom Berliner TSC geht der Titelverteidiger vom Amateursport-Preis 2015 erneut ins Rennen um die begehrteste Trophäe des Berliner Amateursports! Die Mannschaft ist in Deutschland nahezu konkurrenzlos und konnte sich 20 Mal in Folge (!) den Deutschen Meistertitel sichern. Bei der Weltmeisterschaft in Kanada konnte sich das Team Berlin 1 im Jahr 2015 unter den Top 10 platzieren – ebenfalls ein großartiger Erfolg für das multikulturelle Team, in dem Sportler aus 5 verschiedenen Nationen gemeinsam Synchron-Eiskunstlauf betreiben.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Schwimm-Club Wedding 1929 – Synchronschwimmen // nominiert durch Berliner Schwimm-Verband

Die Synchronschwimmerinnen vom SC Wedding gehören zu den erfolgreichsten Teams aus Deutschland! Bei den Deutschen Meisterschaften im Synchronschwimmen 2015 konnten Sportler der Mannschaft insgesamt 11 Medaillen gewinnen – eine eindrucksvolle Ausbeute. Beim SC Wedding wird vor allem das Miteinander groß geschrieben. Die Synchronschwimmerinnen präsentieren sich als Einheit – im und neben dem Wasserbecken. Das multikulturelle Team des SC Wedding steht außerdem für gelebte Integration.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Team Berlin – Tanzen // nominiert durch Landestanzsportverband Berlin

Das Team Berlin vom Landestanzsportverband Berlin zeigt, dass Wettkampfsport auch vereinsübergreifend möglich ist. Die Mannschaft besteht aus 3 verschiedenen Tanzpaaren, die von 2 unterschiedlichen Berliner Sportvereinen kommen: dem btc Grün-Gold und dem Tanzsportzentrum Blau-Gold. Gemeinsam trat man für Berlin beim Bundesmannschaftspokal an, der ausschließlich in der Altersklasse Senioren II (ab 40/45 Jahre) ausgetragen wird. Dort kämpfte sich das Team Berlin vom Landestanzsportverband Berlin bis ins Finale vor – das hat eine Berliner Mannschaft bei dem Wettbewerb schon seit vielen Jahren nicht mehr geschafft!

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

Touch Berlin von der Turngemeinde in Berlin 1848 – Touch Rugby // nominiert durch Deutsche Olympische Gesellschaft Berlin

Touch Berlin ist das momentan erfolgreichste Team in Sachen Touch Rugby aus ganz Deutschland! Im Jahr 2015 konnte Touch Berlin zum insgesamt vierten Mal (und zum zweiten Mal in Folge) den Deutschen Meistertitel in der Kategorie „Mixed“ gewinnen. Das ist daher besonders außergewöhnlich hoch einzustufen, da die Mixed-Kategorie im Touch Rugby die wichtigste Rolle einnimmt. Der Sport ist eine kontaktlose Version vom Rugby, die in gemischten Teams gespielt wird. Neben dem Deutschen Meistertitel konnte Touch Berlin auch zahlreiche internationale Turniere im Jahr 2015 gewinnen.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

VfK Berlin-Südwest – Volleyball // Ü43 und Ü49 // nominiert durch Volleyball-Verband Berlin

Die Ü43 Volleyballerinnen des Vfk Berlin-Südwest treten seit vielen Jahren als eingeschworene Gemeinschaft auf. Diese mannschaftliche Geschlossenheit, die auf und neben dem Platz von Freundschaft geprägt ist, hat der Mannschaft schon zahlreiche Titel eingebracht. Insgesamt 12 Deutsche Meistertitel und unzählige regionale Meisterschaften stehen für die Ü43 Damen des VfK Berlin-Südwest zu Buche. Im Jahr 2015 konnte sich das Team den Deutschen Meistertitel in der Altersklasse Ü50 sichern.

->zur Abstimmung <-

________________________________________________________________________________________________

 

 
 

gefördert durch das:

sportfanat.de App: