Pauline Opitz – Nachwuchssportler des Monats Januar 2019

neuere Artikel
ältere Artikel

Pauline Opitz ist Nachwuchssportler des Monats Januar 2019! Die paralympische Schwimmerin vom Berliner Schwimmteam holte bei den Deutschen Meisterschaften einen zweiten und einen dritten Platz . Bei der EM der Gehörlosen wurde sie 6. über 50 Meter Rücken und belegt noch einen 7. Platz über 200 Meter Rücken.. Außerdem hält sie einen Deutschen Rekord über 50 Meter Freistil. Pauline Opitz ist 16 Jahre alt und von Geburt an taub. Auf einem Ohr hat sie noch ein Hörvermögen von gut 20 Prozent. Vor allem das Erkennen des Startsignals bereitet ihr aufgrund ihrer Behinderung beim Wettkampf Schwierigkeiten. Da die Ohren auch für den Gleichgewichtssinn verantwortlich sind, ist es außerdem eine Herausforderung im Wasser nicht zu kippen. Pauline Opitz trainiert 5 Stunden am Tag, um ihren großen Ziel näher zu kommen: einer Teilnahme an den Deaflympics!

Pauline Opitz – Deaflympics als Ziel

Pauline Opitz trainiert beim Berliner Schwimmteam, der erfolgreichsten paralympischen Schwimmmannschaft der Hauptstadt. Allerdings können Gehörlose nicht bei den Paralympics an den Start gehen. Daher sind die Deaflympics das erklärte Ziel der Nachwuchssportlerin. Die Deaflympics werden ebenfalls im 4-Jahres-Rythmus ausgetragen und sind quasi die Paralympischen Spiele der Gehörlosen. Ihr Ziel geht die 16-jährige fokussiert und mit großem Ehrgeiz an. 25 Training pro Woche, wohlgemerkt neben Schule und Wettkämpfen am Wochenende, sprechen eine deutliche Sprache. Ein großer Vorteil ist die Vielseitigkeit der Schwimmerin. Sie fühlt sich in eigentlich allen Disziplinen wohl, am liebsten mag sie jedoch das Rückenschwimmen. Kein Wunder, hier hat Pauline Opitz schließlich auch ihre größten Erfolge gefeiert.

Pauline Opitz vom Berliner Schwimmteam ist Nachwuchssportler des Monats Januar 2019

Nachwuchssportler des Monats – ihr habt die Wahl!

Jeden Monat wird auf Initiative vom Landessportbund Berlin, dem Olympiastützpunkt und der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft der Nachwuchssportler des Monats gewählt. Denn auch im Jugendbereich vollbringen Berliner Sportler und Sportlerinnen immer wieder herausragende Leistungen und die gilt es zu würdigen!

Wählt jetzt euren Nachwuchssportler des Monats Februar. Bis zum 31. Januar kann unter www.nachwuchssportler-berlin.de noch abgestimmt werden!

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.