Polesport – die Highheels bleiben draußen

neuere Artikel
ältere Artikel

Ein paar Stangen, Damen die sich daran räkeln – viele denken dabei sofort an Poledance, also das erotische Tanzen in Rotlichtlokalen. Das ist aber nicht mehr als ein pures Vorurteil! Denn da die Übungen und Figuren eine Menge Kraft und Koordination erfordern, kann man die Stangen auch wunderbar nutzen, um Sport zu treiben: das Ganze nennt sich dann Polesport, verbindet Bewegung und Ästhetik und wird immer beliebter. Polesport ist ein Ganzkörper-Workout, das jede einzelne Faser des Körpers trainiert – ideal geeignet für Jedermann. Polesport ist keine reine Frauendomäne, nein, auch für die Herren der Schöpfung ist die Sportart ein gutes Trainingsprogramm. Stefanie Eroglu betreibt in Berlin ein Pole Sport Studio, hat aber trotz der sportlichen Ausrichtung auch immer wieder mit Vorurteilen zu kämpfen.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.