Sollte sich die UFC an den Turnierformaten von ONE Championship orientieren?

neuere Artikel
ältere Artikel

Die UFC sollte sich von der ONE Championship und deren Turnierformat etwas abschauen

Bild: https://unsplash.com/photos/45tcVh0M3kw

Mixed Martial Arts ist eine Vollkontakt-Kampfsportart. Sie setzt sich aus verschiedenen Kampfsportarten zusammen und wird weltweit immer beliebter. In den USA werden inzwischen hohe Summen an die Kämpfer ausgeschüttet, da das Interesse der Medien sehr groß ist. In Deutschland hat es etwas gedauert, bis diese Art des Wettkampfs beliebter wurde. Da auch im Bodenkampf Geschlagen und Getreten werden darf, wurde die Übertragung der Kämpfe im deutschen Fernsehen für einige Jahre verboten. Heute ist die Ultimate Fighting Championship der weltweit größte Veranstalter und Organisator der MMA Turniere. Besonders Conor McGregor hat die UFC durch große Kämpfe weltweit bekannter gemacht. Andere Organisationen sind aber auf dem Vormarsch.

Aktuell hat die UFC damit zu kämpfen, dass viele der Fighter die Organisation verlassen. Besonders die Organisation ONE Championship hat einige der Kämpfer für sich gewinnen zu können. Besonders die neuen Turnierformate locken die Kämpfer an, da der Weg zum Sieg deutlich vorgezeichnet ist. In der UFC entscheidet dagegen ein Komitee, wer die Chance auf einen Titelkampf hat. So haben schon Eddie Alvarez und Demetrious Johnson die UFC verlassen und sich der ONE Championship angeschlossen.

Die neuen Acht-Mann-Turnier-Formate im Fliegen- und Leichtgewicht sind für die UFC-Athleten interessant. Hier gibt es ein eindeutiges Format und es ist dem Kämpfer ersichtlich, wie er den Titel erringen kann. Zudem wird mehr Geld an die Kämpfer ausgeschüttet.

Da solche Turnierformate einen klaren Weg zum Titel ausweisen und somit eindeutig geklärt werden kann, wer der beste Kämpfer seiner Klasse ist, sollte auch die UFC darüber nachdenken, ähnliche Formate anzubieten. Es ist nicht nur für die an den Kämpfen beteiligten einfacher, ihre aktuelle Position in ihrer Gewichtsklasse einzuschätzen. Auch die Fans können so ein Turnierformat besser nachverfolgen.

Solche Turniere werden wohl die Zukunft für Mixed Martial Arts sein. In Asien hat die ONE Championship der UFC auch wegen dieses Formats den Rang abgelaufen. So sollte die UFC dringend nachziehen, um ihre Position zu stärken und mehr Zuschauer anzulocken. Wird dies unterlassen, kann es sein, dass der Konkurrent der UFC viele Marktanteile abnimmt.


neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.