Wetten im Sport – alt bekannt und trotzdem neu

neuere Artikel
ältere Artikel

Das Glücksspiel zählt zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Besonders beliebt ist hierbei allerdings das Abschließen von Sportwetten, manche verdienen hierdurch sogar ihren Lebensunterhalt. Diese sorgen bei den Spielern für erhöhte Spannung während eines sportlichen Ereignisses und gelten zudem teilweise auch als Geschicklichkeitsspiel. Wer denkt, dass es sich hierbei um eine moderne Erfindung handelt, der irrt. Bereits in der Antike wurden Sportwetten in nahezu der gleichen Form wie heute ausgetragen. Ein Buchmacher setzte schon damals eine Quote fest und sammelte die Einsätze ein. Wurde früher noch auf den Ausgang eines Gladiatoren-Kampfes gewettet, so kommen heutzutage nur noch harmlosere und vor allem legale Sportarten in Frage. Besonders beliebt sind hierbei Wetten auf Pferderennen aber natürlich auch auf Fußball. Immer wieder kommen neue Sportarten hinzu, eine der größten Neuerungen dürfte hierbei allerdings der eSport liefern.

Wetten im eSport

Wer komplett fremd in der Welt der Wetten und auch im eSports ist, der sollte zunächst einen Blick auf den Wegweiser werfen. Nützliche Informationen werden in etwa unter esportsbets.de bereitgestellt. Im asiatischen Raum ist eSport und auch eSport-Wetten bereits ein Massenphänomen, auch in Europa wird diese Sportart immer populärer. Nicht nur die Sportler können im eSport große Gewinne erhalten, auch die Wettquoten bieten einen besonderen Anreiz. Seitdem Massive-Multiplayer-Games existieren, können auch Wetten abgeschlossen werden. Möglich ist also bereits seit der 2000er-Wende. Richtig berühmt wurde der eSport allerding erst durch das Spiel League of Legens im Jahre 2009. Nach wie vor, bleiben diesem Spiel über 100 Millionen Spieler treu und immer noch werden jährliche Turniere ausgetragen. Ebenso sehr beliebte Turnier-Spiele sind Dota2 und CS:GO.

Sportwetten können nicht nur auf klassische Sportarten abgeschlossen werden, sondern auch auf eSports!

Besonderheiten und Wettarten

Der eSport und dessen Events sind für Sponsoren ein überaus attraktives Ziel. Schließlich genießt dieser Sport die Aufmerksamkeit eines Millionen-Publikums und kann zudem leicht über Live-Streams verbreitet werden. Des Weiteren findet dieser Sport eigentlich komplett virtuell statt. Die Wettarten im eSports sind mindestens so vielfältig wie mittlerweile im Fußball. Am beliebtesten ist hierbei selbstverständlich die klassische Siegwette, bei der lediglich der Gewinner oder das gewinnende Team ausgewählt werden muss. Eine Option auf Unentschieden besteht in den meisten Fällen allerdings nicht. Als Alternative zur klassischen Wettform können auch Handicap- und Over/Under-Wetten abgeschlossen werden. Bei der Handicapwette wird ein eSport-Team mit fiktiven Punkterück- bzw. Punktevorsprung versehen. Bei der Over/Under-Wette muss ein festgelegter unterschritten oder überboten werden. Spezielle Wetten wie „Land des Siegers“, „Laufzeit eines Spiels“ oder auch auf das Tippen eines bestimmten Ereignisses sind möglich.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.