Zukunftspreis des Berliner Sports 2015

neuere Artikel
ältere Artikel

Der Zukunftspreis des Berliner Sports ist ein Vereinswettbewerb, mit dem der Landessportbund Berlin besonders engagierte Sportvereine aus der Hauptstadt auszeichnen will. Vereine, die außergewöhnliche Initiativen begründet haben oder ein besonderes Engagement im Berliner Sport zeigen, können sich bis zum 30. Oktober 2015 um den Zukunftspreis des Berliner Sports bewerben. Dabei geht es um ein Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro! Im Jahr 2015 gibt es 4 Leitmotive. Umwelt, Integration & Inklusion, Kinder- & Jugendsport und Projekte zur Vereinsentwicklung sind mögliche Themenfelder bei der Teilnahme am Wettbewerb. Aber auch Berliner Sportvereine mit eigenen innovativen Ideen können sich um den Zukunftspreis des Berliner Sports bewerben.

Zukunftspreis des Berliner Sports – 4 Leitmotive

Im Jahr 2015 gibt es 4 Leitmotive, unter denen sich Berliner Sportvereine, um den mit 20.000 Euro dotierten Zukunftspreis des Berliner Sports bewerben können. Umwelt (z.B. Abfallmanagement, Energieeffizienz, ökologische Aufwertung von Sportanlagen), Integration & Inklusion (z.B. Menschen mit Handicap, Strategien zur Inklusion, Menschen mit Migrationsgeschichte), Kinder und Jugendsport (z.B. Jugendförderung, Nachwuchsarbeit und Leistungssport, Sport & Bildung) und Projekt zur Vereinsentwicklung (z.B. Mitgliedergewinnung, generationsübergreifende Sportangebote, Prävention) sind die 4 Hauptthemenfelder. Aber auch andere innovative Ideen können eingereicht werden. Das Gesamtpreisgeld in Höhe von 20.000 Euro wird unter den 10 Erstplatzierten aufgeteilt. Der Sieger erhält beispielsweise 7.500 Euro, der Zweitplatzierte 5.000 Euro und der Dritte noch 2.500 Euro.

Beim Zukunftspreis des Berliner Sports werden Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro ausgelobt!
Beim Zukunftspreis des Berliner Sports werden Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro ausgelobt!

Zukunftspreis des Berliner Sports – jetzt bewerben!

Alle Sportvereine aus Berlin sind aufgerufen sich um den Zukunftspreis des Berliner Sports zu bewerben. Bis zum 30. Oktober 2015 können sich Vereine postalisch, per E-Mail oder Fax zur Teilnahme anmelden. Um Mitzumachen genügt eine kurze Präsentation des Projektes. Die Jury, unter anderem bestehend aus Klaus Böger (Präsident LSB Berlin), Dr. Heiner Brandi (Direktor LSB Berlin), Andreas Statzkowski (Staatssekretär der Senatsverwaltung für Inneres und Sport) und zahlreichen weiteren Größen aus Sport, Wirtschaft und Medien, bewertet die Bewerbungen dann nach verschiedenen Faktoren. Dabei sind beispielsweise Nachhaltigkeit oder Originalität wichtige Faktoren. Weitere Informationen zum Zukunftspreis des Berliner Sports gibt es unter www.zukunftspreis-berlin.de.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.