Victoria Lacrosse

neuere Artikel
ältere Artikel

Nicht nur auf dem Platz ein Team zu sein, sondern auch im Alltag – das ist die Philosophie von Victoria Lacrosse. Neben der sportlichen Betätigung wird in diesem Sportverein aus Berlin das Miteinander groß geschrieben. Was aber nicht bedeutet, dass die Sportler nicht erfolgreich sind: die Männermannschaft ist in der 2. Bundesliga aktiv, das Damenteam sogar in der 1. Bundesliga. Doch nicht nur erfahrene Leute sind bei Victoria Lacrosse erwünscht, der Verein steht auch Anfängern offen gegenüber. Außerdem trifft man hier vor allem viele ausländische Studenten, die in ihren Auslandssemestern trotzdem ihrer Lieblingssportart nachgehen möchten. Bei Victoria Lacrosse haben sie dafür die perfekte Anlaufstelle!

Victoria Lacrosse – feste Größe in der Laccrosse-Szene

Der Sportverein Victoria Lacrosse hat sich im Jahr 2002 in Berlin gegründet. Ins Leben gerufen wurde der Verein von einem Freundeskreis junger Studenten, die einer Mannschaftssportart mit einer gewissen Härte, Durchsetzungsvermögen und Teamgeist nachgehen wollten. Die Sportart Lacrosse bot sich damals für die jungen Leute perfekt an. Victoria Lacrosse ist ein Sportverein aus Berlin, in dem die Philosophie herrscht nicht nur auf dem Platz ein Team, sondern auch ein Freundeskreis zu sein. Aktuell geht Victoria Lacrosse mit ihrer Damenmannschaft in der Bundesliga-Ost an den Start. Während der Jahre hat sich das Team nicht nur in Berlin, sondern auch in ganz Deutschland zu einer festen Größe in der Lacrosse-Szene entwickelt. Erfolgreich sind bei Victoria Lacrosse aber auch die Herren, die aktuell in der 2. Bundesliga vertreten sind. In diesem Sportverein aus Berlin sind allerdings nicht nur Bundesliga erfahrene Spieler erwünscht, auch Neueinsteiger sind im Verein herzlich willkommen. Dachverein von Victoria Lacrosse ist der BSC Rehberge, der in Berlin-Wedding seine Heimat hat.

Lacrosse – kanadischer Nationalsport

Ein Schläger mit einem Netz oben dran – so sieht das Sportgerät beim Lacrosse aus. Mit diesem Schläger werden die Bälle beim Lacrosse gefangen, weitergespielt und geschossen. Ziel bei dieser Sportart ist es, mit dem Netzschläger den Spielball im gegnerischen Tor unterzubringen. Lacrosse ist eine sehr zweikampfbetonte Sportart, bei der man nicht gerade zimperlich sein sollte. Mal abgesehen vom Schläger und dem Ball ist das Kämpfen um den Ballbesitz ähnlich hart wie beim American Football. Allerdings wird auch hier mit entsprechender Schutzkleidung gespielt. Die Sportart stammt ursprünglich aus Kanada und den USA und gilt heute als der kanadische Nationalsport. Nach Deutschland kam Lacrosse Anfang der neunziger Jahre, als Austauschschüler aus Amerika in München und Berlin Lacrosse-Vereine gründeten.

neuere Artikel
ältere Artikel

One Comment

  1. Liebes Sportfanat Team, danke für einen tollen Bericht! Am Samstag den 12.10 findet unser Heimspieltag in der Hanne-Sobeck Sportanlage Osloer Straße 4, 13359 Berlin statt. Ab 11 Uhr ist dort unser Damenteam im 1. Bundesligaspieltag der Saison und ab 13 Uhr das Herrenteam von Victoria zu sehen. Der Eintritt ist frei. Wer mehr infos zu unserem Fitnesstrainer haben möchte findet diese unter: http://adomat-personaltraining.de/ Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer am WE. Sticks Up und Dank! Jan

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.