44. Blaues Band der Spree

neuere Artikel
ältere Artikel

Am Osterwochenende gibt es in Sachen Tanzsport in Berlin nur eine Adresse und die heißt Blaues Band der Spree! Das Traditionsturnier wurde in diesem Jahr zum insgesamt 44. Mal durchgeführt. Mittlerweile hat fast jeder deutsche Tanzsportler schon einmal an dem Turnier teilgenommen. Auch bei der diesjährigen Auflage vom 25. März bis 28. März 2016 kommen mehr als 2700 Tanzpaare aus Deutschland und der Welt ins Sport Centrum Siemensstadt, um sich in einem von insgesamt 53 verschiedenen Wettbewerben das Blaue Band der Spree zu sichern. Bei dem Turnier wird sowohl Standard, als auch Latein getanzt.

Blaues Band der Spree – echte Tanzsporttradition

Im Jahr 1973 hieß es zum ersten Mal „Blaues Band der Spree“. Seitdem wird die Veranstaltung regelmäßig ausgetragen und wahrscheinlich kennt sie auch jeder deutsche Tanzsportler. Der Präsident vom ausrichtenden Landestanzsportverband Berlin, Thorsten Süfke, beschreibt es folgendermaßen: „Mittlerweile tanzt die 3. Generation beim Blauen Band der Spree. Wenn man mit älteren Tanzpaaren spricht, sagen alle, dass jeder schon einmal in Berlin getanzt hat.“ Die Besonderheit am Blauen Band der Spree ist die Breite an Sportlern. Vom Anfänger bis hin zum Weltmeister – jeder ist bei dem Turnier startberechtigt. Der Breitensportler kann sich etwas vom Profi abschauen, die internationale Spitze schätzt hingegen das besondere Flair beim Blauen Band der Spree.

44. Blaues Band der Spree: mehr als 2700 Tanzpaare aus 13 Nationen gehen an den Start
44. Blaues Band der Spree: mehr als 2700 Tanzpaare aus 13 Nationen gehen an den Start

Blaues Band der Spree – ein Highlight von Vielen

Blaues Bad der Spree, Summer Dance Festival oder Deutsche Meisterschaften – der Tanzsport in Berlin hat viel zu bieten. Nachdem Anfang des Jahres schon die Deutschen Meisterschaften der A Jugend und Junioren in den Latein-Tänzen ausgetragen wurden, stand mit dem Blauen Band nun schon das zweite Highlight des Jahres 2016 an. Doch das ist noch nicht alles! Am 13. und 14. Juni wird in der Max-Schmeling-Halle beispielsweise das Summer Dance Festival ausgetragen. Das Turnier richtet sich vor allem an Nachwuchstänzer und ist international ebenso anerkannt wie das Blaue Band der Spree und lockt jährlich hunderte Tanzsportler nach Berlin.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.