Olympiahelden freuen sich auf Turnfest in Berlin

neuere Artikel
ältere Artikel

Keine 100 Tage mehr und das Internationale Deutsche Turnfest 2017 kommt nach Berlin! Schon heute ist die Vorfreude groß bei allen Beteiligten. Es werden rund 70.000 Teilnehmer erwartet, die ihr Können in diversen Wettkämpfen und Showeinlagen unter Beweis stellen. Auch zwei Olympiahelden werden dann dabei sein. Andreas Toba und Sophie Scheder haben beide schon an Turnfesten teilgenommen und schwärmen in den höchsten Tönen von der Veranstaltung. Die Stimmung uns Atmosphäre seien „einfach einmalig, vergleichbar mit Olympia!“, sagt Andreas Toba. Auch für Sophie Scheder ist das Turnfest etwas Besonderes. In ersten großen Wettkampf hatte sie bei einem Turnfest absolviert. Für Berlins Senator für Inneres und Sport ging es bei der Pressekonferenz anlässlich der knapp 100 Tage bis zur Veranstaltung aufs Trampolin!

Das Internationale Deutsche Turnfest 2017 – 70.000 Teilnehmer werden erwartet

Bereits zum fünften Mal ist Berlin Austragungsort des Internationalen Deutschen Turnfestes. Nach den vergangenen Auflagen will sich Berlin auch in diesem Jahr wieder von seiner besten Seite zeigen. Die letzten Vorbereitungen laufen bereits, denn in weniger als 100 Tagen fällt der Startschuss. Erwartet werden in diesem Jahr 70.000 Teilnehmer. In der Zeit vom 03. bis 10. Juni wird es in Berlin rund 400 Wettkämpfe in 24 Sportarten geben. In 9 verschiedenen Disziplinen werden dabei Deutsche Meisterschaften ausgetragen. Zu den großen Highlights wird die Eröffnung am Brandenburger Tor und die Stadiongala im Olympiastadion gehören.

Andreas Toba – Olympiaheld beim Turnfest mit dabei

Er war einer der großen Helden bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio – Andreas Toba. Trotz seines Kreuzbandrisses turnte er unter starken Schmerzen weiter und verhalf damit seinem Team den Einzug ins Mannschaftsfinale. Sein Motto damals: „Nicht aufgeben! Kämpfen!“. Mit genau dieser Einstellung wird sich Andreas Toba auch beim Internationalen Deutschen Turnfest 2017 den Zuschauern präsentieren. Natürlich hat er sein Ziel jetzt schon klar im Visier – er will die ein oder andere Medaille mit nach Hause nehmen.

Auch Olympiaheld Andreas Toba freut sich auf das Turnfest 2017

Sophie Scheder – Bronze bei den Olympischen Spielen 2016

Auch sie ist eine Heldin der Olympischen Spiele 2016 – in Rio gewann Sophie Scheder die Bronzemedaille am Stufenbarren. Gleich bei ihrer ersten Teilnahme bei den Olympischen Spielen holte die damals erst 19-jährige Edelmetall. Die gebürtige Wolfsburgerin hat in ihrer noch sehr jungen Karriere aber noch weitere wichtige Erfolge, wie zum Beispiel Silber bei den Europaspielen 2015 in Baku oder Gold bei den Jugend-Europameisterschaften, erzielen können. Dies werden allerdings nicht die letzten sein, denn auch sie will beim Internationalen Deutschen Turnfest um Medaillen mitkämpfen.

 

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.