Suche

Deutschlands schönste Skigebiete

ältere Artikel

Deutschlands schöne Skigebiete punkten mit laufend frisch präparierten Pisten, die an urgemütlichen Skihütten enden, mit modernen Liftanlagen und überall mit einer großartigen Aussicht. Die fünf nachfolgenden Skigebiete gehören zu den besten Orten.

Deutschlands schönste Skigebiete

Wer seinen wohlverdienten Winterurlaub oder die Feriensaison zum Skifahren nutzen möchte, der muss sich keinesfalls unbedingt auf den Weg in die Schweiz, nach Österreich, Italien oder Frankreich machen. Denn fantastische Skigebiete finden sich auch in den unterschiedlichsten deutschen Regionen.
Dabei ist es vollkommen egal, ob der Schwarzwald, die Sächsische Schweiz oder der Harz auf dem Programm stehen – der ganze Skispaß beginnt schnell nach einer vergleichsweise kurzen Anreise. Dabei präsentieren sich die Skigebiete ebenso unterschiedlich wie die Wanderregionen: So gibt es faszinierende Panoramablicke und berauschendes Höhenklima am höchstgelegenen Ski-Hotspot der Republik, der Zugspitze. Während die geschichtsträchtige Schwebebahn seit 1924 durch das Erzgebirge in Sachsen unterwegs ist, findet man top moderne Liftanlagen im Skigebiet Willingen in Hessen:
Hier kommen fünf schöne Skigebiete.

Die Zugspitze
(Region Garmisch, 20 Pistenkilometer, 8 Liftanlagen)

Das Skigebiet Zugspitze ist ein Juwel: An den Hängen der Zugspitze befindet sich einer der spektakulärsten deutschen Ski-Hotspots – wohl auch, weil er als absolut schneesicher gilt.
Hier erstrecken sich die Pisten bis in Höhen von 2.700 Metern. Dieser privilegierten Höhenlage sei Dank kann die alljährliche Skisaison besonders lange dauern: Zwischen Mitte November und Mitte Mai lässt es sich auf dem Zugspitzblatt auf mit einem guten Skiwachs präparierten Ski ausgezeichnet fahren.
Übrigens: Wer das gesamte Panorama in seiner majestätischen Schönheit erleben will, steigt in die Seilbahn, mit der Deutschlands geografisch höchster Punkt erreicht wird: die beeindruckende 2.962 Meter hohe Zugspitze.

Der Fichtelberg bei Oberwiesenthal
(Region Erzgebirge, 15,5 Pistenkilometer, 6 Liftanlagen)

Das Erzgebirge gilt als Ski-Hotspot in Sachsen. Dabei ist das Besondere in dieser Erzgebirgsregion, das sich mit ein und demselben Mehrtagesticket eine Vielzahl deutscher und tschechische Skigebiete erkunden lassen – und das ist ganz perfekt für alle, die von verschiedenen neuen Pisten eigentlich nie genug bekommen können. Aber schon mit seinen knapp 16 Pistenkilometern ist das Skigebiet am Fichtelberg besonders abwechslungsreich.
Viel Nostalgie gibt es bei einer Fahrt mit der guten alten Schwebebahn, die schon seit einem Jahrhundert Fahrgäste sicher den Berg hinauf bringt. Damit ist die Schwebebahn eine der ältesten in ganz Deutschland.

Der Wurmberg im Harz
(Region Harz, 14,5 Pistenkilometer, 6 Liftanlagen)

Der Harz ist Deutschlands nördlichstes Mittelgebirge – und an Ort und Stelle finden sich wunderbare Skigebiete. Bestes Beispiel ist das Gebiet am Wurmberg im niedersächsischen Teil des Harzes. Skifahrerinnen und Skifahrer können hier ihre Schwünge bis in den April hinein ziehen.
Die Sesselbahn am Wurmberg war bereits in den 1960er-Jahren gebaut worden. Auch die vielen gastronomischen Angebote gehören zu der besonderen Wintersport-Tradition des Harzes. Ob auf oder abseits der Pisten – von der urigen Slow-Food-Küche bis hin zum Panoramarestaurant mit faszinierendem Rundumblick wird für jedes Gusto das Richtige geboten.

Das Skigebiet Willingen
(Region Sauerland, 17 Pistenkilometer, 12 Liftanlagen)

Das hessische Skigebiet im Hochsauerland gehört zweifellos zu den besten Adressen in der Mitte Deutschlands. Skibegeisterte genießen hier Wintersport auf internationalem Spitzenniveau. So sorgt die beeindruckende Weltcup-Skisprungschanze für das stetig steigende Renommee des Skigebiets Willingen. Aber auch jede Menge andere Outdoor-Angebote, ein vielseitiges kulturelles Angebot, ein faszinierendes Nightlife sowie die vielseitigen Gastronomieofferten machen aus dem eher kleinen hessischen Ort einen Hotspot für den Winterurlaub abseits eines überbordenden Touristentrubels.

Der Feldberg im Schwarzwald
(Region Schwarzwald, 30 Pistenkilometer, 14 Liftanlagen)

Das Skigebiet am Feldberg bietet ein grandioses Alpen-Panorama. Der höchste Gipfel des Schwarzwaldes eröffnet faszinierende Aussichten auf die Gletscher-Riesen der Berner Alpen – Skibegeisterten präsentieren sich dazu schneesichere und hervorragend präparierte Pisten.
Dennoch geht es gemütlich zu im Schwarzwald – und das ist deutlich anders als im lauten Skizirkus der Alpen. Genuss-Skifahren steht am Feldberg im Vordergrund.
Dank der größeren Anzahl einzelner Skigebiete, die sich zu einem Liftverbund zusammengeschlossen haben, können Besucher mit lediglich einem Ticket die ganz große winterliche Vielfalt des Schwarzwaldes genießen.

ältere Artikel