Sumo-Ringen – Deutsche Meisterschaft in Berlin

neuere Artikel
ältere Artikel

Am 05. März 2016 wurde in Berlin die Deutsche Meisterschaft im Sumo-Ringen ausgetragen. Rund 70 Sportler und Sportlerinnen aus 10 Sportvereinen kamen dazu in die Franz-Mett-Sporthalle. Dabei ist Sumo-Ringen nicht nur etwas für die vermeidlichen „Schwergewichte“. Auch Frauen oder Sportler aus niedrigen Gewichtsklassen gehen bei den Deutschen Meisterschaften an den Start. Ein äußerst positiver Aspekt vom Sumo-Ringen ist das Regelwerk. Die Sportart ist auch für den neutralen Zuschauer schnell zu begreifen. Ausgerichtet wurde die Deutsche Meisterschaft im Sumo-Ringen von der Kampfsportschule im Klostergarten.

Sumo-Ringen – einfaches Regelwerk

Die Meisten haben schon einmal vom Sumo-Ringen gehört und wahrscheinlich auch ein Bild im Kopf von 2 schwergewichtigen Männern, die miteinander kämpfen. Mit diesem Bild leigt man erst einmal auch gar nicht so falsch. Schließlich ist Sumo wirklich dafür bekannt, dass es vor allem auch in höheren Gewichtsklassen noch betrieben wird. Aber Sumo-Ringen ist am Ende doch noch viel mehr. Auch in kleinen Gewichtsklassen oder von Frauen kann die Sportart betrieben werden. Ein großer Vorteil der Sportart ist das einfache Regelwerk, das auch der neutrale Zuschauer schnell durchblickt. Der Kampf ist gewonnen, wenn man seinen Gegner aus dem Ring drückt oder der Kontrahent den Boden mit einem anderen Körperteil als den Füßen berührt. Hört sich simpel an und ist es auch! Das macht die Randsportart Sumo äußerst zuschauerfreundlich.

Sumo-Ringen ist nicht nur etwas für echte "Schwergewichte"
Sumo-Ringen ist nicht nur etwas für echte „Schwergewichte“

Deutsche Meisterschaft 2016 – 70 Teilnehmer

70 Teilnehmer aus 10 Sportvereinen bei einer Deutschen Meisterschaft – darüber können andere Sportarten nur müde lächeln. Für die Sportart Sumo ist das allerdings ein echter Erfolg. Natürlich würden sich die Veranstalter noch mehr Sumotori (Sportler, die Sumo betreiben) wünschen, die aktiv am Wettkampfgeschehen teilnehmen. Aber für die kleine Randsportart Sumo ist auch diese Teilnehmerzahl schon beachtlich, zumal auch im Frauenbereich immer mehr Sportlerinnen antreten. Während vor ein paar Jahrzehnten kaum eine Handvoll Frauen der Sportart nachging, gehen bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft immerhin schon gut 20 Damen an den Start. Auch insgesamt versuchen die Verantwortlichen den Sport in Berlin und Deutschland populärer zu machen und das zunehmend mit Erfolg. Die Zahl der Aktiven steigt stetig an und auch in Berlin gibt es mit der Kampfsportschule am Klostergarten einen Sportverein, in dem man Sumo-Ringen erlernen kann.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.