Internationale Deutsche Meisterschaft im Schwimmen der Behinderten

neuere Artikel
ältere Artikel

Vom 24. bis zum 27. April 2014 wurde die Internationale Deutsche Meisterschaft im Schwimmen der Behinderten ausgetragen. 450 Sportler und Sportlerinnen aus 35 Nationen mit verschiedenster Behinderung fanden sich dazu in der Schwimm- und Sprunghalle im Europapark (SSE) in Berlin ein. Darunter auch paralympische Superstars wie Jessica Long – 12-fache Siegerin bei den Paralympics -, Eleanor Simmonds oder Daniela Schulte. Insgesamt wurde der Wettbewerb zum 28 mal ausgetragen. Die Internationale Deutsche Meisterschaft im Schwimmen der Behinderten ist für die Athleten noch einmal eine echte Standortbestimmung vor den kommenden Europameisterschaften im August in Eindhoven. Eine Veranstaltung der Spitzenklasse also. Dennoch muss der paralympische Sport laut dem ausrichtenden Behinderten-Sportverband Berlin, im Vergleich zu anderen Sportarten noch um Anerkennung kämpfen.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.