1. Berliner Miniaturgolf Sportclub

neuere Artikel
ältere Artikel

Trotz der mittlerweile 53-jährigen Tradition und vielen Erfolgen haben die Mitglieder des 1. Berliner Miniaturgolf Sportclub mit Klischees und Vorurteilen zu kämpfen. Von vielen Menschen wird Miniaturgolf – oder wie es oft auch bezeichnet wird „Minigolf“ – leider nur belächelt und nicht als ernstzunehmender Sport wahrgenommen. Vielmehr denken viele an das Spaßturnier im Urlaub oder die lustige Runde Minigolf am Strand. Wir haben den 1. Berliner Miniaturgolf Sportclub besucht, um herauszubekommen, ob Miniaturgolf mehr ist als nur eine Spaßsportart. Welche Anforderungen an die Sportler gestellt werden und wie Minigolf in Berlin und Deutschland organisiert ist, seht ihr in unserem neuen Vereinscheck.

1. Berliner Miniaturgolf Sportclub – zahlreiche Trophäen seit der Gründung

Der 1. Berliner Miniaturgolf Sportclub gehört in Berlin zu den erfolgreichsten Miniaturgolf Vereinen. Seit der Gründung bis heute hat es in diesem Berliner Sportverein viele nennenswerten Erfolge gegeben. Neben zahlreichen Berliner Mannschaftsmeister-Titeln, sowohl im Damen-, als auch im Herrenbereich, schaffte es der Berliner Miniaturgolf Sportclub auch regelmäßig auf das Siegertreppchen bei den Deutschen- und Europameisterschaften. Ein Erfolgsgarant in diesem Berliner Sportverein ist Gabriele Fuchs. Sie ist beim 1. Berliner Miniaturgolf Sportclub ein echtes Urgestein und hat im Laufe ihrer bisherigen Karriere viele Titel beigesteuert. Regelmäßige Turniere und seine Heimspiele trägt der Berliner Miniaturgolf Sportclub auf seinem Vereinsgelände im Volkspark Wilmersdorf in Berlin aus.

Minigolf – Spass oder ernstzunehmende Sportart?

Die Sportart Minigolf ist ein Geschicklichkeitsspiel und zählt zu den Präzisionssportarten. Mit dem Begriff „Minigolf“ werden alle Arten von Kleingolfbahnen bezeichnet. Darunter fallen die Varianten Minigolf, Miniaturgolf, Sterngolf, Cobigolf, und Filzgolf. Beim Minigolf wird auf 18 Bahnen gespielt, die aus Beton bestehen und in manchen Fällen mit Filz überzogen sind. Die Hindernisse beim Minigolf bestehen aus Naturstein oder Beton. Das Ziel beim Minigolf ist es, den Spielball mit dem Schläger in möglichst wenigen Schlägen in das Loch zu befördern.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.