Berliner Amateursport-Preis 2017

neuere Artikel
ältere Artikel

Berlin hat mehr als 600.000 Sportler, mehr als 2.000 Sportvereine, viele davon stehen jedoch kaum im Rampenlicht – genau hier setzt der Berliner Amateursport-Preis an! Der Amateursport-Preis ist eine Auszeichnung für Berliner Sportler, die sportlich sehr erfolgreich sind, aber sonst nicht im Fokus der großen Medien stehen. Mit der Auszeichnung werden auch diese Sportler gebührend geehrt. Berliner Sportverbände haben zahlreiche Teams der Hauptstadt vorgeschlagen. Ab dem 08. Januar 2017 kann per Online-Voting abgestimmt werden. Zusätzlich entscheidet eine Jury über die Vergabe vom Berliner Amateursport-Preis 2017! Eines sei schon einmal verraten: die Auswahl der nominierten Teams ist außerordentlich vielseitig!

Berliner Amateursport-Preis 2017 – die Auszeichnung für den Amateursport

Hertha BSC, die Füchse Berlin, oder die Eisbären – Berlin hat viele sportliche Aushängeschilder, die den Sport auch überregional bekannt machen. Doch im Schatten dieses Großvereine treiben unzählige Menschen Sport. Dabei sind sie vereint in Leidenschaft, Ehrgeiz und dem Wunsch nach sportlichen Erfolgen. Meistens können diese Sportler jedoch nicht von ihrer Leidenschaft leben. Große Sponsoren und das mediale Echo fehlen. Der Berliner Amateursport-Preis will den unzähligen Sportlern, die sich Tag für Tag aufreiben, um sportliche Erfolge zu feiern mit der Auszeichnung eine Anerkennung aussprechen.

Der Berliner Amateursport-Preis 2017 wird im Rahmen der Night of Sports am 25.02.2017 vergeben

Voting startet am 08. Januar 2017

Ab dem 8. Januar 2017 kann per Online-Voting über die nominierten Teams abgestimmt werden. Die Frist läuft bis zum 31. Januar 2017. Zusätzlich zur Zuschauer-Abstimmung wird eine fachkundige Jury die Mannschaften bewerten. Beide Ergebnisse fließen dann zu je fünfzig Prozent in die Wertung ein. Verliehen wird der Berliner Amateursport-Preis 2017 im Rahmen der Night of Sports, die am 25. Februar 2017 im MARITIM Hotel stattfinden wird.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.