Fahrradanhänger für Kinder in der Covid-Ära

ältere Artikel

Anzeige / Werbung

Überall auf der Welt, wo die Menschen wieder zur Arbeit gehen, werden aus Angst vor der Benutzung des öffentlichen Nahverkehrs alte Fahrräder wiederbelebt und neue Fahrräder fliegen aus den Fahrradgeschäften oder landen aus Lieferwagen bei den Haushalten, da die Menschen Busse und Bahnen aus Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus und seiner gesundheitsschädlichen Ausgeburt, COVID-19, meiden, trotz der oft drastischen Maßnahmen der Nahverkehrsbetriebe.

In Mailand, Berlin, London und vielen anderen Großstädten auf der ganzen Welt sind die Fahrgastzahlen gestiegen, und in vielen Ballungsgebieten sperren die Stadtplaner Straßen oder ändern die Verkehrsführung, um den plötzlichen Anstieg der täglichen Fahrgastzahlen zu bewältigen, vielleicht sogar dauerhaft.

Wenn es ein positives Vermächtnis zu den monumentalen Verlusten an Menschenleben und der wirtschaftlichen Verwüstung durch die COVID-19-Epidemie gibt, dann könnte es sein, dass für einen kurzen Moment die Straßen der Städte plötzlich weitgehend frei von Autoverkehr waren und viele Menschen vielleicht überdacht haben, wie sie jeden Tag zu Punkt B und zurück zu Punkt A kommen, jetzt und in Zukunft. Mit der rasanten Entwicklung der E-Bike-Technologie könnte dies der große Durchbruch sein, den die Fahrradtechnik gebraucht hat, um die von Autos und Verkehrsmitteln dominierten Pendlergewohnheiten zu durchbrechen. 

An Orten wie Japan, Asien, Portland und Amsterdam gibt es bereits eine große Anzahl von Menschen, die mit dem Fahrrad unterwegs sind. Werden sich ihnen noch mehr anschließen, wenn das warme Wetter in der nördlichen Hemisphäre ankommt, die Arbeitsplätze wieder öffnen und die Pendler das Fahren mit dem öffentlichen Nahverkehr überdenken? Die Zeit wird es zeigen, aber die Antwort könnte in Ihrer Garage liegen, nur etwas Luft in den Reifen und ein bisschen Kettenöl entfernt von einer kleinen persönlichen Revolution der Fortbewegung.

Kinderfahrradanhänger: billig und sicher

Sich einen Fahrradanhänger zuzulegen ist eine gute Idee, wenn Sie ein Baby oder Kleinkind  haben, denn ein Fahrradanhänger kann viele Funktionen erfüllen.

Wenn Sie ein Elternteil sind, sollten Sie ernsthaft in Betracht ziehen, sich einen Fahrradanhänger zu besorgen, um Ihr Leben viel einfacher zu machen. Ein Fahrradanhänger hilft Ihnen nicht nur, mit Ihrem Schützling durch die Stadt zu fahren, sondern es gibt viele andere Vorteile, die ihn zu einem wichtigen Kauf für Eltern machen.

Wenn Sie sich darauf freuen, mehr Zeit mit Ihrem Kind zu verbringen, gibt es nicht viele Dinge wie einen Fahrradanhänger, der Ihnen dabei helfen kann. Egal, ob Sie ein Picknick machen oder einkaufen gehen, Sie können Ihr Baby mühelos alleine mitnehmen. Das ist eine große Flexibilität und in der Vergangenheit waren solche innovativen Ideen selten. Da ein Fahrradanhänger an Ihrem Fahrrad befestigt wird, müssen Sie Ihr Baby nicht mehr mühsam tragen.

Dank der höheren Geschwindigkeit Ihres Fahrrads können Sie nun Orte leichter denn je erreichen. Sobald der Fahrradanhänger an Ihrem Fahrrad befestigt ist, müssen Sie sich um nichts mehr kümmern. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihren Fahrradanhänger von einem angesehenen Hersteller kaufen, da die Qualität Ihres Anhängers von großer Bedeutung ist. Wenn Sie keinen sehr guten Anhänger für Ihre Reisezwecke verwenden, gibt es viele Probleme, auf die Sie stoßen können.

Die besten Anhänger haben eine adäquate Sitzposition für Ihr Baby, vorzugsweise eine zurückgelehnte Haltung, damit Ihr Baby seine Wirbelsäule nicht zu sehr belastet. Der Fahrradanhänger sollte außerdem über eine Anhängerkupplung und ausreichend Reflektoren verfügen, um zusätzliche Sicherheit zu bieten.

Wie Radfahren die Gesundheit beeinflusst

Generell ist Radfahren sehr gesund – man bewegt sich ohne die Gelenke zu sehr zu belasten und baut mit einem Anhänger nach und nach die eigene Fitness auf, denn das Kind wird mit der Zeit schwerer. Man sollte demnach anfangen, wenn das Kind noch klein ist oder vorher zumindest gut ans Radfahren mit Gepäck gewöhnt sein. 

Sobald Kinder alt genug sind, um einen Fahrradkindersitz zu benutzen, gibt es bekanntes Phänomen, das unweigerlich auftritt: Sie dösen ein, und obwohl es Fahrradkindersitze gibt, die sich schräg stellen lassen und bequemer sind, können Kinder in einem Anhänger nach Herzenslust dösen und es genießen, an der frischen Luft zu schlafen. Was auch schön ist – In vielen Anhängern passen zwei Kinder nebeneinander, damit sie sich unterhalten können.

Anhänger bieten auch andere Vorteile für den Fahrer. Es gibt keine Gleichgewichts- oder Kontrollprobleme, die durch das Gewicht von Kind und Sitz an Ihrem Fahrrad entstehen können. Da das Kind oder die Kinder unter einem Vordach eingeschlossen sind, sind sie trocken und der Fahrer muss sich auch keine Gedanken darüber machen, ob sie die Arme zur Seite strecken oder andere Verrenkungen machen, die in einem Fahrradkindersitz passieren können.

ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.