465 Stufen bis zum Ziel – der Tower-Run

neuere Artikel
ältere Artikel

465 Stufen, fast 30 Etagen aufwärts in das höchste Berliner Wohnhaus in der Fritz-Erler-Allee! Das ist der Tower-Run. Doch als wären die Stufen nicht schon genug, mussten vor dem Treppenlauf noch 400 Meter gerannt werden. Was sich erst einmal nach Spaß anhört, wird in Deutschland allerdings professionell organisiert: Der Tower-Run bildet den Auftakt zu einer Treppenlaufserie in Deutschland, bei der am Ende auch ein offizieller Gesamtsieger ermittelt wird. Organisiert wird der Berliner Tower-Run von der TuS Neukölln, der SPD Neukölln und der Baugenossenschaft IDEAL. Auch der Neuköllner Bezirkbürgermeister Heinz Buschkowsky war vor Ort – allerdings nicht zum Mitmachen, sondern „nur“ als Zuschauer.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.