Mauerweglauf 2016 – Teaser

neuere Artikel
ältere Artikel

Am 13. August 2016 findet der diesjährige Mauerweglauf statt. Für die Teilnehmer geht es dann rund 161 Kilometer entlang der ehemaligen Berliner Mauer – und das alles an einem Stück! Hört sich unglaublich an und das ist es irgendwie auch. Schließlich bringt einen Läufer eine so lange Strecke an die körperliche Belastungsgrenze. Bei den 100 Meilen von Berlin stehen Sport und Geschichte gleichermaßen im Fokus. Neben der sportlichen Herausforderung werden den Teilnehmern durch die historischen Orte auch immer wieder geschichtliche Ereignisse in Erinnerung gerufen. Ausgerichtet wird die Veranstaltung von der LG Mauerweg.

Mauerweglauf – 100 Meilen am Stück

Rund 161 Kilometer oder 100 Meilen – die Distanz müssen die Sportler beim Mauerweglauf an einem Stück zurück legen. Die Strecke verläuft immer entlang der ehemaligen Berliner Mauer. Start- und Zielbereich ist der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Auf der Route passieren die Teilnehmer der 100 Meilen von Berlin zahlreiche historische Schauplätze, wie das Brandenburger Tor, die East Side Gallery oder die Glienicker Brücke. Dadurch steht neben der sportlichen Herausforderung eben auch immer wieder die Geschichte im Mittelpunkt. Die Organisatoren wollen mit dem Mauerweglauf allen Maueropfern gedenken.

Der Mauerweglauf führt rund 161 Kilometer entlang der ehemaligen Berlin Mauer
Der Mauerweglauf führt rund 161 Kilometer entlang der ehemaligen Berlin Mauer

Mauerweglauf 2016 – in Gedenken an Karl-Heinz Kube

In jedem Jahr sind die 100 Meilen von Berlin einem speziellen Maueropfer gewidmet. Diesmal wird der Ultramarathon in Gedenken an Karl-Heiz Kube ausgetragen. Kube wurde am 16. Dezember 1966 in Kleinmachnow bei einem Fluchtversuch erschossen. Die Todesschützen wurden bizarrer Weise sogar noch mit dem „Leistungsabzeichen der Grenztruppen“ ausgezeichnet. Beim Mauerweglauf 2016 wird jede Finisher-Medaille das Konterfei von Karl-Heinz Kube tragen.

Event 2016 bereits ausgebucht

350 Läufer dürfen bei der Veranstaltung maximal an den Start gehen. Schon am heutigen Tag ist das Kontingent ausgeschöpft. Nur über die Warteliste kann man noch ins Teilnehmerfeld rutschen. Für die Staffel sind jedoch noch Anmeldungen möglich. Die 100 Meilen von Berlin erfreuen sich damit, wie schon in den vergangenen Jahren, großer Beliebtheit.

Berichte zum Mauerweglauf aus den vergangenen Jahren findet ihr hier.

neuere Artikel
ältere Artikel

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.